Dr. med. univ. Eva Pusch

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe                        Privatordination / Wahlärztin

Herzlich willkommen in meiner Ordination!


Aktuell !!!!

Sehr geehrte Patientinnen!

Das "Blitzeis" vom 23.01.2024 hatte auch auf uns Einwirkungen! Bedingt durch einen Unfall sind wir gezwungen unsere Ordinationszeiten bis auf weiteres anzupassen. Wir bitten Sie um Verständnis!


 Unsere telefonische Erreichbarkeit zur Terminvergabe ist vorerst Montag und Dienstag Nachmittags jeweils von 15:00 - 19:00 Uhr.
Sollten Sie uns nicht erreichen, ersuchen wir Sie, uns eine kurze Nachricht (mit Name und Telefonnummer) auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen. Alternativ ist es auch möglich uns ein
Mail (Namen, Telefonnummer und Ihrem Anliegen)

 an "gynoffice@dr-eva-pusch.com"
für die Terminvereinbarung zu senden.

Die Mailkorrespondez wird an den Ordinationstagen bearbeitet. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen.
Recht herzlichen Dank im Voraus


In den Semesterferien ist die Ordination vom 20.02 bis einschließlich 25.02.2024 geschlossen. Erster Ordinationstag nach den Ferien ist der 26.02.2024 ab 15:00 Uhr



Geburtsbegleitungen im Sanatorium werden seit 2021 nicht mehr angeboten!



Der Besuch beim Frauenarzt, stellt für viele Patientinnen etwas Besonderes dar. Neben der fachlichen Kompetenz, kann ich Ihnen als Wahlärztin sowohl eine intensive menschliche Zuwendung, als auch die dafür nötige Zeit und ein angenehmes diskretes Umfeld bieten.

Helfen Sie uns, einen reibungslosen Ablauf einhalten zu können. Kommen Sie bitte pünktlich zu Ihrem Termin. Geben Sie bitte Terminabsagen rechtzeitig -am Besten 24 Stunden vorher- via Telefon (sprechen Sie ausserhalb unserer Sprechstunden auf den Anrufbeantworter) bekannt, damit Patientinnen von der Warteliste auch eine Chance bekommen. Sollten Sie zum vereinbarten Termin nicht erscheinen, behalten wir uns vor, Ihnen ein Ausfallshonorar in Rechnung zu stellen.



Wahlarzt bedeutet:

Versicherte aller Krankenkassen, können die zuvor bei mir bezahlte Honorarnote, bei Ihrer jeweiligen Krankenkasse zur anteiligen Kostenübernahme einreichen. Leistungen aus dem Bereich Verhütung oder Kinderwunsch werden von den Sozialversicherungsträgern nicht rückerstattet und sind daher Privathonorare.